Mehr...

Home Nach oben


 

2. und 3. Lauf Winter-Cup der Kartbaan Oldenzaal (NL)

Da der 2. Lauf zum Oldenzaaler Winter-Cup, der eigentlich im Februar stattfinden sollte, wegen Erkrankungen und zu schlechtem Wetter ausgefallen ist, wurde dieser gemeinsam mit dem 3. Lauf am 13. März 2005 nachgeholt. Leider waren auch diesmal nur 12 Teilnehmer erschienen, die sich die 3 Rennklassen teilen mussten.

Natürlich ging unser Fahrer Jendrik Illner auch an diesem Tag an den Start, um an die guten Ergebnisse seines 1. Laufes anzuknüpfen.

In dieser ausgesprochenen "Regenschlacht" zeigte sich nach und nach der schlechte Zustand seiner "Contis". Im zweiten Lauf erreichte er noch einen 1. und einen 2. Platz.

Im dritten Lauf hatte er allerdings seinen Gegner gefunden und landete beide mal auf dem zweiten Platz. Ein Fahrer, der auf dieser Bahn seit Jahren zuhause ist, zeigte ihm, wie "hier richtig bei Regen gefahren wird".

Doch die eingefahrenen Ergebnisse 3x 1. und 3x 2. Plätze reichten letztendlich für den Erhalt des Gesamtsieges. Damit durfte Jendrik 3 Pokale und einige Geschenke mit nach Hause nehmen.

Jendrik war sicherlich nicht das letzte Mal auf dieser schönen Bahn und dem toll organisierten Rennen!

Der KKK gratuliert!


 

1. Lauf Winter-Cup der Kartbaan Oldenzaal (NL)

 

Wahrscheinlich wegen der miserablen Wettervorhersagen war diese erste Veranstaltung nur sehr schwach besucht. Lediglich 2 Hände voll Fahrer waren der Einladung der Kartbaan Oldenzaal gefolgt, um ihrem Hobby, dem 4-Takt-Kartsport, aktiv nachzugehen. Darunter auch zum ersten Mal unser Fahrer Jendrik Illner, den wir auf dem folgenden Foto an vorletzter Stelle sehen.

Das bedeutet aber nicht, dass er sich für den Start als vorletzter Fahrer qualifiziert hat, sondern lediglich, dass in seiner Klasse (Briggs & Stratton und HONDA VT 200) nur zwei weitere Piloten mit am Start waren. Nach dem Zeittraining landete Jendrik sogar zwischen den HONDA GT390-Fahrern auf Platz 2! 

In beiden Wertungsläufen konnte Jendrik souverän bis ganz nach vorne fahren und fuhr seine Rennen eigentlich inmitten der GT 390-Fahrer.

Trotz der wenigen Fahrer eine tolle und gelungene Veranstaltung. Jendrik wird auch das nächste Mal wieder dabei sein!

Das erste Mal in Holland dabei und gleich einen Pokal für den Doppelsieg: KKKler Jendrik Illner!

Home Nach oben